Berichte 2004 / 2003

05.11. Laternenumzug in Wohlde

        Auch in diesem Jahr gab es für wieder einen Laternenumzug. Der Fanfarenzug hatte wieder
        
Laternelieder im Gepäck. Hinterher gab es noch eine spannende Gute Nacht Geschichte.
        Die älteren Teilnehmer hatten sich natürlich mit
Fackeln eingedeckt.                                       

 

20.11. Spieleabend

        Die drei Wohlder Vereine Feuerwehr, Volkstanzgruppe und Freizeitgemeinschaft veranstalteten um  ihren
        diesjährigen Spieleabend. Alle Mitglieder der drei Vereine waren herzlich Wilkommen. Es wurde Skat,
        Doppelkopf und Knobeln gespielt. Zahlreiche Fleisch und Sachpreise wurden ausgespielt.  Gewonnen haben:
        Anne Catrin Lindhorst (Kniffel), H.H.Brammer (Skat), Heinz Ludwig (Doppelkopf).    

                                                        

21.10.2004 Gemeinsame Herbstübung mit der Ortsfeuerwehr Dohnsen

        Die gemeinsame Übung fand in diesem Jahr in Wohlde statt. Ortsbrandmeister Karl Heinz
         Dageförde hatt eine Übung im Bollersener Weg ausgearbeitet. Um 19.11 Uhr wurde für die
         Ortsfeuerwehr Wohlde Alarm ausgelöst. Gebäudebrand mit einer vermissten Person. Es
         wurde gleich Verstärkung aus Dohnsen angefordert. Da ein Unterflurhydrant in Wohlde
         ausgefallen war, musste das Wasser aus entfernten Hydranten (13-24) und Bohrbrunnen (13-23)
         gefördert werden. Auf Grund der zeitlichen Enpässe beim Aufbau der Wasserversorgung, wurde
         ein Tanklöschfahrzeug aus Bergen (12-10) angefordert, um diese Zeit zu überbrücken und den
         Löschangriff schnell einleiten zu können. Auf diesem Weg stand dann auch schwerer Atemschutz
         für einen möglichen Innenangriff oder Menschenrettung zur Verfügung. Wohlde (13-24) war mit 1:19,
         Dohnsen (13-23) mit 1:14, und Bergen mit 1:5 vor Ort. Um 19.25 wurde Feuer unter Kontrolle gemeldet,
         so dass um 19.45 eingerückt werden konnte.

 

04.09.2004 Bezrkswettkämpfe in Freiburg Landkreis Stade

erfolgreiche Wettkampfgruppen aus Wohlde und Groß Eicklingen

 

        Bei den Bezirksleistungswettbewerben der Freiwilligen Feuerwehren in Freiburg Landkreis Stade,
        waren gleich zwei „Celler“ Ortsfeuerwehren erfolgreich. In der Wertungsgruppe TS errang die
        Wettkampfgruppe der Ortsfeuerwehr Groß Eicklingen den 6. Platz und die der Ortsfeuerwehr Wohlde
        den 3. Platz. Damit haben sich beide Gruppen für den Landesentscheid am 04.09.2005 qualifiziert.
        Weiterhin belegte die Ortsfeuerwehr Beckedorf in der Wertungsgruppe LF den 13. Platz und verpasste
        somit knapp die Qualifikation. Für die Wohlder Wehr ging mit diesem Ergebnis ein langjähriger Traum
        in Erfüllung. Ein lang gehegtes Ziel war es die silberne Leistungsspange zu erringen und einmal in der
        Wettkampflaufbahn am Landesentscheid teilzunehmen.

        Bereits ein 8. Platz wäre schon die Erfüllung dieses Zieles gewesen. Nach der Absolvierung der Übung
        mit guten Zeiten und keinen Fehlern, zeichnete sich bereits ein möglicher Erfolg ab. Da jedoch die starke
        Konkurrenz aus dem Landkreis Uelzen größtenteils mit Fehlern vom Platz gehen mussten, waren die
        Wehren aus Wohlde und Groß Eicklingen
  unter den drei Gruppen die als einzige fehlerfrei blieben. Mit
        dem nun folgenden guten Abschneiden der Wohlder Kameraden hatte allerdings Niemand und von den
        Wohldern selber schon gar keiner gerechnet. Der Jubel war unermesslich, zumal die Ortsfeuerwehr
        Wohlde bei den Kreiswettkämpfen auf heimischen Platz trotz guter Zeiten und tadelloser Übung durch
        technischen Defekt leider ausschieden

 

28.08.2004 Kreiswettkämpfe in Wohlde

        Leider musste die erste Grupe auf Grund eines technischen Defektes der Pumpe ausscheiden.
          Dafür errang die zweite Gruppe jedoch den dritten Platz hinter Hermannsburg und Groß Eicklingen.
          Somit konnten dieses Mal die vielen Übungsstunden auf heimischem Platz nicht in einen Erfolg
          umgesetzt werden. Dafür steigerte dieses  die Motivation für die Bezirkswettkämpfe im September.

 

14.08.2004 Erfolgreiche Stadtwettkämpfe für Wohlde in Hassel

       Die Ortsfeuerwehr nahm am 14.08.04 mit zwei Mannschaften an den Stadtwettkämpfen in Hassel teil.
       Aufgrund der intensiven Vorbereitung konnte Platz 1 und 2 belegt werden und der begehrte Wanderpokal
       ging zum 9. Mal in Folge nach Wohlde. Wohlde II siegte nur knapp vor Wohlde I und Wardböhmen.

               

 

10.07.2004 VGH Brandschutztag in Wohlde

       Am 10.07.2004 war das Brandschutzmobil der VGH in Wohlde vor Ort. Hier wurde in einem Rahmen des
       Tages der offenen Tür auf Branschutzsicherheit eingegangen. Zahlreiche Vorführungen zum Thema boten
       eine gute Information. Das Programm des Containers ist im folgenden abgebildet. Ein buntes Rahmen-
       programm für Kinder mit Hüpfburg, Luftballonwettbewerb und Fahrzeugschau aktueller Modelle rundeten
       die Veranstaltung ab.                             

        

 

04.07.2004 2. Platz beim Leistungsmarsch in Bleckmar

       Die Gruppe Wohlde II mit 9 Kameraden der Ortsfeuerwehr Wohlde, alle im Alter zwischen 16 und 20
        Jahren, haben beim Leistungsmarsh der Ortsfeuerwehr Bleckmar den zweiten Platz errungen. Erster
        wurden die Kameraden aus Groß Eiklingen. Die Gruppe Wohlde I erreichte den 14. Platz von 28 teil-
        nehmenden Gruppen. Durch die gelungene Aufgabenstellung, die vor allem Geschicklichkeit, Kraft und
        Ausdauer erforderten, konnte die junge Gruppe unter Gruppenführer Thomas Meyer ihre Stärken klar
        ausspielen. Die Ortsfeuerwehr Wohlde gratuliert allen Siegern ganz herzlich.

 

25.06.2004 Beseitigung einer Ölspur zwischen Wohlde und Dohnsen

       Zwischen Bergen und Hermannsburg musste eine 10 km lange Ölspur abgestreut werden. Dabei waren
        die Feuerwehren Bergen,  Wohlde, Dohnsen und Beckedorf in ihren jeweils zuständigen Abschnitten im
        Einsatz. Die Ortsfeuerwehr Wohlde wurde um 17.00 Uhr alarmiert und rückte mit Stärke 1/12 aus. Bereits
        um 18.00 Uhr hatten die Wohlder Kameraden die Ölspur in ihrem Abschnitt abgestreut und konnten wieder
        einrücken.

 

24.05.2004 Traditioneller Wohlder Markt

        Um 16.30 begann der Umzug begleitet von einer Blaskapelle durch das Dorf, der von den Majestäten
        angeführt wird. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal ein Spargelessen für den best geschmückten Zaun
        ausgelobt. In diesem Jahr ging der Korb an Rosi Hertwig und Britta Optenhöfel. Im Anschluss spielte die
        Kapelle Bogdan Karras in diesem Jahr erstmalig zu den  Wohlder Bunten auf. Am Ende des Abends und
        weiteren zahlreichen Zugaben zeigte sich, dass auch am Montag das richtige Händchen bei der Musik
        getroffen wurde. Bogdan hat unsere Wohlder Bunten mit viel Liebe eingeübt und gespielt. Er war selber
        erfreut über die Art der Tänze und darüber wie die Wohlder mitgemacht haben. Noch einmal Danke Bogdan.

 

23.05.2004 Kinderfest in Wohlde

        Trotz des kalten Wetters fanden rund 80 Kinder den Weg nach Wohlde, um an den zahlreichen
        Wettbewerben teilzunehmen. Jugendkönig wurde Benedikt Mielke, 1. Minister Nils Rogge und
        2. Minister Dennis Häusler. Jugendkönigin wurde Katarina Hasse, 1. Ministerin Vanessa Heins
        und  2. Ministerin Katharina Stucke. Die Prinzen im Vogelstechen wurden in diesem Jahr: Yanick
        Rogge, Deyke Niemeyer und Torben Mayer. Auch der Mal- und der Gesangswettbewerb wurde
        wieder gut angenommen.

 

22.05.2004 Jubiläumsfeuerwehrfest in Wohlde

        Um 18.00 Uhr eröffnete Ortsbrandmeister Karl Heinz Dageförde das Jubiläumsfeuerwehrfest mit einem
        Festessen. Im Anschluss spielten erneut "
die Achertäler" zum öffentlichen Tanz auf. Die Band stammt
        aus dem Nordschwarzwald und hat bereits im letzten Jahr eindrucksvoll ihr Können unter Beweis gestellt.
        Auch die einstudierte Showeinlage mit Marylin Monroe sorgte für reichlich Stimmung. Die Besuchermassen
        wollten die drei Musiker ohne Zugaben nicht von der Bühne lassen. Erst nach zähen Verhandlungen wurde
        nach zwei weiteren Zugaben dann doch freier Abzug gewährt. Schließlich möchten wir die drei im
        nächsten Jahr wieder in Wohlde begrüßen. Bleibt zu erwähnen, dass Gerhard auch in diesem Jahr wieder
        für einen runden und perfekten Sound gesorgt hat. Noch einmal vielen Dank an euch.

 

21.05.2004 Jubiläumskonzert mit dem Polizeimusikkorps Niedersachsen

        Vor rund 250 Zuhörern bot das Landespolizeimusikkorps eine musikalische Reise um die Welt. Unter
        Leitung des EPHK Ulrich Brettschneider brachten die rund 40 Musiker den Saal zum Kochen. Dabei
        verzauberte das Orchester die Ohren mit Märschen, Evergreens, Latein Amerikanische Melodien und
        Rythmen Höhepunkt war jedoch die Darbietung eines Bluebrothers Medleys und die gesangliche Einlage
        während des des Tom Jones Medley. Zu erwähnen bleibt noch die Proffessionalität und die musikalische
        Präzision das Orchesters.

 

19.05. 2004 Volkstanzübungsabend für Jedermann

        Auch in diesem Jahr wurde am Mittwoch vor Himmelfahrt um 19.30 Uhr wieder zu einem Übungsabend
        auf das Festzelt geladen. Das Wohlder Volkstanzorchester spielt in großer Besetzung zu den Tänzen     
        Hamburger, Wohlder, Drosselnest, Walzerquadrille, Hobelbank, Langenhäger, Tampete, Großvatertanz
        und Beckedorfer auf. Das zahlreiche Publikum, darunter auch befreundete Gruppen aus Sazgitter Salder,
        Knesebeck und Hermannsburg, forderte Mehrfach Zugaben. Auch unser Walter ist wieder wie jedes Jahr 
        mit dem Fahrrad von Gütersloh angereist, um mitzutanzen.

 

25.-27.04.2004 Kreisbereitschaftsübung im Landkreis Oder-Spree

        In 2004 stand wiederum eine drei Tage Übung der Kreis Feuerwehr Bereitschaft an. Da die Ortsfeuerwehr
        Wohlde dem ersten Zug dieser Bereitschaft angehört, nahme sechs Kameraden mit unserem Fahrzeug an
        dieser Übung teil. Die Übung beinhaltete das Verlegen in den Landkreis Oder Spree Bereitschaftsverband,
        sowie eine realistische Übung mit Menschenrettung Löscheinsatz und Brandbekämpfung. Fotos dazu finden
        sich unter Bildergalerie.

 

10.04. 2004 Osterfeuer in Wohlde

        Zwei Jahre sind um! In diesem Jahr veranstaltete die 2. Gruppe der Ortsfeuerwehr Wohlde wiederum ein
        Osterfeuer. Hier wurden die ortsüblichen Getränke und Grillspezialitäten bereitgehalten. Auch Erna sorgte
        wieder für knusprige Fritten. Dank der Dorfbevölkerung wurde wieder ein großer Haufen zusammen-
        getragen. Aber auch die
Brandwache am Karfreitag hat wieder allen große Freude bereitet, schließlich
        musste ja überprüft werden, ob der Grill für die kommende Nacht auch wirklich einsatzbereit ist.

 

19.03. 2004 Schießabend in Offen

        Auch in diesem Jahr wurde auf dem KK Schießstand in Offen in zwei Durchgängen auf 50m ein Schwein
        ausgeschossen. Den Ortsratspokal errang in diesem Jahr Christian Brammer, den Schulhauspokal Frank
        Brammer und den Pokal für fördernde Mitglieder Christian Schäfer. Herzlichen Glückwunsch

 

13.03.2004 Brandmeisterball

        Da Ortsbrandmeister Karl-Heinz Dageförde beim Brandmeisterball 2003 das richtige Los gezogen
         hatte, war es nun an der Ortsfeuerwehr Wohlde in diesem Jahr den Brandmeisterball der Freiwilligen
         Feuerwehr Stadt Bergen auszurichten. So konnte der Stadtbrandmeister Hartmut Kaaben dieses Mal 
        im Saal des Dorfhauses in Wohlde den Ball eröffnen. Die Festwirtin und Hoflieferantin unserer 
        Ortsfeuerwehr Brigitte Zeigner verwöhnte die 75 Gäste wieder nach allen Regeln der Kunst mit einem 
        hervorragenden Menue. Im Anschluss sorgte Thorsten Praetz für die entsprechende Musik. Da die 
        Veranstaltung dieses Jahr in Wohlde ausgetragen wurde, durfte natürlich auch ein Hamburger nicht fehlen. 
        Einige Gerstenkaltschalen und Heideliköre später wurde die heitere Runde dann von den Kameraden 
        M. Lindhorst und H.Stucke nach Hause gefahren. Das Los für den Ball im Jahre 2005 fiel auf die 
        Ortsfeuerwehr Bleckmar.     
         

                                                                                                 

19.02.2004 Jahreshauptversammlung

        Um 19.30 eröffnete Ortsbrandmeister Dageförde die Sitzung. Nach Jahresbericht, Kassenbericht und den
        notwendigen Regulaarien standen einige Beförderungen an. Sabine Maaß, Klaus Ramin, Stefan Ahrens,
        Henning Stucke und Henning Optenhöfel wurden vom Ortsbrandmeister zu Hauptfeuerwehrfrauen/männern
        befördert. Daraufhin wurde Ralf Siemsglüß vom stellv. Stadtbrandmeister Michael Sander zum Oberlösch-
        meister befördert. Der Kamerad Friedrich Scharringhausen wurde in die Altersabteilung versetzt. Nach
        dem Bericht des stellv. Sadtbrandmeister und stellv. Kreisbrandmeister folgten die Grußworte der
        geladenen Gäste aus Politk, Verwaltung, Polizei, Feuerwehr, Nachbarvereinen und Freunden der Ortswehr.
        Unter anderem wusste der ehemalige Stadbrandmeister 1.HBM Günter Hoormann eine Anekdote aus der
        Amtszeit des Ortsbrandmeisters Hermann Otte zu berichten. Im Anschluss wurde ein Imbiss gereicht.

 

16.02.2004 Feuermeldung Hünenburg in Richtung Diesten

      Um 18.36 wurde für die Ortsfeuerwehr Wohlde Alarm ausgelöst: Feuermeldung grüne Planstraße
       Hünenburg in Richtung Diesten. Die Ortsfeuerwehr Wohlde rückte in Stärke 1/20 aus und war nur wenige
       Minuten später vor Ort. Es handelte sich dabei um ein genehmigtes Abraumfeuer auf Diestener Gemarkung.
       Nach Erkundung der Örtlichkeiten und Prüfung durch die Polizei konnte wieder eingerückt werden,
       da von dem Feuer keine weiteren Gefahren ausgingen. Auch das sofort nachgeforderte Tanklöschfahrzeug
       aus Bergen konnte auf halbem Wege umdrehen.

 

07.02.2004 Kommunaler Arbeitseinsatz

      Einige Kameraden der Wohlder Wehr haben mit Kettensäge und Teleskopsäge Bäume im öffentlichen
       Verkehrsraum des Dorfes ausgesägt. Dabei wurde teilweise auch von einem Korb im Frontlader eines
       Schleppers aus gearbeitet. Ziel war es größeren Fahrzeugen in Zukunft eine sichere Durchfahrt zu
       ermöglichen und durch Entfernen trockener Äste Sturmschäden vorzubeugen.

 

24.01.2004 Wintervergnügen

       Auch in diesem Jahr gab es in Zusammenarbeit mit der Volkstanzgruppe Wohlde wieder ein 
        Wintervergnügen. Unsere Brigitte Zeigner hatte ein hervorragendes Buffet zubereitet, dass keine Wünsche 
   
     offen ließ. Es hielt jedoch kaum einen auf den Sitzen, da allen schon die Füße kribbelten. Grund dafür waren 
        die Achertäler. Schnell wurden die Tische beiseite geräumt und mit dem Tanzen begonnen. bereits nach 
   
     kurzer Zeit war der Saal am Kochen. Ein weiteres Ergebnis dieses Abends: Die Volkstanzgruppe fährt  
        om 01.-03.10.2004 nach Seebach in den Nordschwarzwald zu einem Gegenbesuch mit Tanzauftritt.

                                                                                                               

22.11.2003 Gemeinsamer Spieleabend

       Die drei Wohlder Vereine Volkstanzgruppe Wohlde, Ortsfeuerwehr Wohlde und Freizeitgemeinschaft
        Wohlde veranstalteten um 19.00 Uhr ihren diesjährigen Spieleabend. Dabei wurde Skat, Doppelkopf und
        Kniffel gespielt. Sieger waren: Horst Heinrich Witte (Skat), Helmut Brammer (Doppelkopf) und
        Anne-Catrin Lindhorst (Kniffel). Es wurden weiterhin zahlreiche Fleisch und Sachpreise ausgelost.

 

20.11.2003 Verleihung der Flutmedallie

        24 Kameraden der Ortsfeuerwehr Wohlde wurden am Donnerstag im Stadthaus während eines kleinen
        Empfanges durch den Bürgermeister der Stadt Bergen Rainer Prokop mit der Flutmedallie der Elbeflut
        2002
ausgezeichnet. Die Kameraden waren im Sommer 2002 im Rahmen des Einsatzes der
        Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle im Bereich Schnakenburg und Gartow tätig, um die dortigen Elbdeiche
        zu verstärken und zu sichern.

  

19.11.2003 Blinder Alarm Firma Lochow Petkus GmbH

        Um 2.35 wurde in Wohlde Sirenenalarm ausgelöst. Einsatzort: Firma Lochow Petkus GmbH hier Alarm 
        durch Brandmeldeanlage. Wenige Minuten später rückte die Ortswehr mit Stärke 1:19 aus. Es konnte
        dort jedoch keinerlei Feueraktivität festgestellt werden. Ein leitender Mitarbeiter der Firma war bereits 
        vor Ort und hat die Meldeanlage überprüft. Es stellte sich heraus, das ein Defekt in dem betroffen Melder 
        den Alarm ausgelöst hatte. Die Wehr rückt dann nach genauer Prüfung der Gebäude um 02.55 wieder ein.

 

18.11.2003 Gemeinsame Herbstübung mit der Ortsfeuerwehr Dohnsen

        Um 19.14 wurde für die Ortsfeuerwehr Wohlde Sirenenalarm ausgelöst. Einsatzort Siddernhausen Nr. 2
        „Ottermann“ hier Scheunenbrand. Nach Eintreffen vor Ort wurde die Wehr durch den Ortsbrandmeister
        von Dohnsen und somit zuständigen Einsatzleiter eingewiesen. Es musste ein Bohrbrunnen angepumpt
        werden und eine B-Leitung auf die rückwärtige Seite der Scheune verlegt werden. Dort wurde der Verteiler
        gesetzt und ein B-Rohr und zwei C-Rohre vorgenommen. Aufgabe war es dort einen angrenzenden
        Gebäudekomplex mit integriertem Carport abzuschirmen und vor dem Übergreifen der Flammen zu sichern.
        Nach erfolgreicher Brandbekämpfung wurde zusammengepackt und nach einer Einsatzbesprechung
        konnte mit der eingesetzten Mannschaft (Stärke:1/19) eingerückt werden.

 

 11.10.2003 Laternenumzug

        Für unsere kleinen Mitbürger gab es auch in diesem Jahr wieder einen Laternenumzug. Beim Eintreffen
        der Kinder sah man schon, dass in den vergangenen Wochen nichts anderes, als Laternen zu basteln, auf
        dem Programm stand. Die Älteren bewaffneten sich mit Fackeln und der Zug konnte sich in Bewegung
        setzen. Der Fanfarenzug Bergen lief an der Spitze und hatte wieder extra die Laternenlieder eingeübt.
        So wurde zwischendurch angehalten, um die einzelnen Lieder zusammen singen zu können. Die
        Marschsicherung erfolgte durch die Kameraden der Ortsfeuerwehr. Im Anschluss gab es für die Kleinen
        wie immer noch eine liebevoll vorbereitete Gute Nacht Geschichte.