Chronik

 

1896 Die ersten Anfänge des Feuerlöschwesens in Wohlde

 

1934 Die Gründung unserer Ortswehr

 

1936 Die ersten Jahre unserer Wehr

 

1946 Neuanfang und Entwicklung in der Nachkriegszeit

 

1967 Einschneidende personelle und technische Änderungen Ende der 60er Jahre

 

Bei der Jahreshauptversammlung am 12. Januar 1967 stellt Brandmeister Wilhelm Dehning seinen Posten als
Wehrführer zur Verfügung. Zum Nachfolger wird Hermann Otte gewählt. Bis dieser die notwendigen Lehr-
gänge absolviert hat, führt der bisherige Brandmeister die Wehr kommissarisch weiter. Bereits am 17. Juli 1967
wird die Wehr an den zum Löschmeister beförderten Hermann Otte übergeben. In Anbetracht seiner Verdienste
wird Wilhelm Dehning zum
Ehrenbrandmeister ernannt. Der neue Wehrführer beruft zum 15. September 1967
eine Versammlung ein und läst erstmalig in der Geschichte der Wohlder Wehr ein
Kommando wählen, das ihn
in seiner Arbeit unterstützen soll. Das Kommando besteht aus folgenden Kameraden:

 

 

     Heinrich Stucke als Schriftwart
     Werner Strohschein als Kassenwart
     Rolf Enghardt als Gerätewart
     Wilhelm Hemme als Fahrzeugwart (ab 1968)
     Helmut Brammer als Gruppenführer (ab 1968)
     Hermann Otte als Wehrführer
     Heinrich Helms als stellvertretender Wehrführer

     
(von hinten links, dann von vorne links)

 

 

Mit dem 17. Januar 1968 treten Helmut Brammer als Gruppenführer und Wilhelm Hemme als Fahrzeugwart zum
Kommando hinzu. Ab 1969 erfährt die Wehr einen starken Mitgliederzugang und muss deshalb in 3 Gruppen
aufgeilt werden. Zu Gruppenführern werden gewählt: 1. Gruppe Heinrich Helms; 2. Gruppe Helmut Brammer;
3. Gruppe Werner Strohschein. Am 30. August 1969 wird im Gasthaus Hornbostel das 35 – Jährige Bestehen
gefeiert, am 24. September wird Hermann Otte zum Brandmeister befördert und nach 14 Jahren die Wohlder
Wehr erstmals bei den Unterkreiswettkämpfen auf den 2. Platz verwiesen!!! Das Jahr 1970 bringt der
Feuerwehr wieder einschneidende
Neuerungen: Das Amt des Hornisten Wilhelm Kohrs wird durch eine
Sirene, die auch als Luftschutzsirene dient, ersetzt. Auch der Tragkraftspritzen Anhänger (TSA) wird am
21. September durch das erste Tragkraftspritzen Fahrzeug (TSF) vom Fabrikat Ford Transit abgelöst.

 


 

 

 

        Bilder von der Fahrzeugübergabe:

 

        Bürgermeister Wilhelm Dehning übergibt den

        Schlüssel an den Wehrführer Hermann Otte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1971 Eingemeindung und Eingliederung in die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bergen

 

1975 Die Waldbrandkatastrophe führt zu überörtlichen Neuerungen

 

1984 Die Wohlder Wehr unter neuer Führung

 

1985/1986 Der Bau unseres Dorfgemeinschaftshauses

  

1989 erster Feuerwehrleistungsmarsch "Rund um Wohlde"

  

1991 Wohlder Wehr erhält ein neues Fahrzeug

 

1993 "Feuerteufel" in Wohlde

  

1994 Pokalwettkämpfe anlässlich des 60jährigen Bestehens

 

1996 Neuer Ortsbrandmeister in Wohlde

 

1997 Verherender Gewittersturm verwüstet Wohlde inerhalb weniger Minuten

 

1997 Brandserie In Dohnsen aufgeklärt

 

1999 Freiwillige Ortsfeuerwehr Wohlde feiert ihren 65. Geburtstag 

 

2002 Hochwassereinsatz in Soltau und Schnackenburg (Elbe) 

 

2004 Jubiläumskonzert mit dem Polizeimusikkorps

 

2005 Beleuchtungsanhänger für die Wohlder Feuerwehr