Chronik

 

1896 Die ersten Anfänge des Feuerlöschwesens in Wohlde

 

1934 Die Gründung unserer Ortswehr

 

1936 Die ersten Jahre unserer Wehr

 

1946 Neuanfang und Entwicklung in der Nachkriegszeit

 

1967 Einschneidende personelle und technische Änderungen Ende der 60er Jahre

 

1971 Eingemeindung und Eingliederung in die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bergen

 

1975 Die Waldbrandkatastrophe führt zu überörtlichen Neuerungen

 

Am 10. August 1975 bricht die verheerende Waldbrandkatastrophe aus. Begünstigt durch eine lang
anhaltende Trockenperiode und starke Winde, brechen in den großen Waldgebieten zwischen Eschede
und Oldendorf riesige Waldbrände aus. Viele tausend Helfer aus dem ganzen Bundesgebiet sind für ca.
2 Wochen ununterbrochen im Einsatz. Mehr als 6.000 Hektar Wald werden zum Opfer der entfesselnden
Naturgewalt des Feuers.
Nach diesen Katastrophenjahren werden überall im ganzen Lande riesige Summen
in den Feuerschutz investiert, um in Zukunft für derartige Schadensfälle besser gewappnet zu sein. Sämtliche
Feuerwehrfahrzeuge werden nach und nach mit
Sprechfunk ausgerüstet. Die Ortsfeuerwehr Wohlde hat für
den 1. Zug der
Kreisbereitschaft des Landkreises Celle ihr TSF mit Besatzung abzustellen. Große
Stabsrahmen- und Einsatzübungen werden auf überörtlicher Ebene werden durchgeführt. In der Jahreshaupt-
versammlung am 1. Februar 1980 muss der langjährige stellvertretende Ortsbrandmeister Heinrich
Helms
aus gesundheitlichen Gründen vom aktiven Dienst befreit werden. Viele Wettkampferfolge sind auf
seine große Erfahrung und auf sein Beharrungs- und Durchsetzungsvermögen zurückzuführen. Zu seinem
Nachfolger wird Helmut Brammer gewählt. Als Staffelführer für die Kreisbereitschaft wird
Karl-Heinz Dageförde und als Stellvertreter Friedrich Scharringhausen bestellt. Für die Technische
Einsatzleitung (TEL)
, die insgesamt von der Stadtfeuerwehr Bergen zu bilden ist, wird Hartmut Stucke
abgestellt. Die Wehr zählt zu diesem Zeitpunkt 48 aktive und 41 fördernde Mitglieder.

 

1984 Die Wohlder Wehr unter neuer Führung

 

1985/1986 Der Bau unseres Dorfgemeinschaftshauses

  

1989 erster Feuerwehrleistungsmarsch "Rund um Wohlde"

  

1991 Wohlder Wehr erhält ein neues Fahrzeug

 

1993 "Feuerteufel" in Wohlde

  

1994 Pokalwettkämpfe anlässlich des 60jährigen Bestehens

 

1996 Neuer Ortsbrandmeister in Wohlde

 

1997 Verherender Gewittersturm verwüstet Wohlde inerhalb weniger Minuten

 

1997 Brandserie In Dohnsen aufgeklärt

 

1999 Freiwillige Ortsfeuerwehr Wohlde feiert ihren 65. Geburtstag 

 

2002 Hochwassereinsatz in Soltau und Schnackenburg (Elbe) 

 

2004 Jubiläumskonzert mit dem Polizeimusikkorps

 

2005 Beleuchtungsanhänger für die Wohlder Feuerwehr