Chronik

 

1896 Die ersten Anfänge des Feuerlöschwesens in Wohlde

 

1934 Die Gründung unserer Ortswehr

 

1936 Die ersten Jahre unserer Wehr

 

1946 Neuanfang und Entwicklung in der Nachkriegszeit

 

1967 Einschneidende personelle und technische Änderungen Ende der 60er Jahre

 

1971 Eingemeindung und Eingliederung in die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bergen

 

1975 Die Waldbrandkatastrophe führt zu überörtlichen Neuerungen

 

1984 Die Wohlder Wehr unter neuer Führung

Seit Anfang Oktober 1984 liegt die Führung der Freiwilligen Feuerwehr Wohlde in neuen Händen.
Ortsbrandmeister
Hermann Otte hatte nach fast 18-jähriger Tätigkeit sein Amt aus Persönlichen Gründen zur
Verfügung gestellt. Die dadurch erforderlich gewordene Neuwahl fand im Rahmen einer außerordentlichen
Generalversammlung statt. Zum Nachfolger wurde einstimmig der bisherige Stellvertreter, Hauptlöschmeister
Helmut Brammer, gewählt. Neuer Stellvertretender Ortsbrandmeister wurde Löschmeister Karl-Heinz
Dageförde,
zum neuen Schriftführer wurde Oberfeuerwehrmann Hartmut Stucke gewählt. Im Mai 1985 wurde
Hermann Otte
  auf Antrag der Feuerwehr Wohlde zum „Ehrenortsbrandmeister“ ernannt. 

 

1985/1986 Der Bau unseres Dorfgemeinschaftshauses

  

1989 erster Feuerwehrleistungsmarsch "Rund um Wohlde"

  

1991 Wohlder Wehr erhält ein neues Fahrzeug

 

1993 "Feuerteufel" in Wohlde

  

1994 Pokalwettkämpfe anlässlich des 60jährigen Bestehens

 

1996 Neuer Ortsbrandmeister in Wohlde

 

1997 Verherender Gewittersturm verwüstet Wohlde inerhalb weniger Minuten

 

1997 Brandserie In Dohnsen aufgeklärt

 

1999 Freiwillige Ortsfeuerwehr Wohlde feiert ihren 65. Geburtstag 

 

2002 Hochwassereinsatz in Soltau und Schnackenburg (Elbe) 

 

2004 Jubiläumskonzert mit dem Polizeimusikkorps

 

2005 Beleuchtungsanhänger für die Wohlder Feuerwehr